Wähle das Land aus

Pflege des Schnullers – die GrundlagenPflege des Schnullers – die Grundlagen

Pflege des Schnullers – die Grundlagen

Wie und wie oft sollten Schnuller gereinigt und sterilisiert werden?


Babys haben ein grundlegendes Saugbedürfnis. Das beruhigt, kann Zahnschmerzen lindern und hilft ihnen, einzuschlafen. Das bedeutet, dass die hygienische Verwendung eines Schnullers außerordentlich wichtig ist, um Ihr Kind gesund zu halten. Finden Sie heraus, ob es wirklich wahr ist, dass man Schnuller niemals „Ablecken“ sollte und wie oft die Schnuller sterilisiert werden müssen!

Schnuller sauber halten – auch wenn sie neu sind
Schnuller müssen sterilisiert werden, bevor sie das erste Mal verwendet werden. Um einen Schnuller zu sterilisieren, kann er in einem Topf mit ausreichend Wasser 5 Minuten lang ausgekocht oder in einer Mischung aus Wasser und Sterilisationslösung eingeweicht werden.

Wenn eine Sterilisationslösung verwendet wird, sollte der Schnuller nie länger als empfohlen darin liegen, da dadurch das Material beschädigt werden kann. Das Belüftungsloch ist auch sehr wichtig: Es ermöglicht das Zusammendrücken des Saugers im Mund, sodass er sich dem Gaumen anpassen kann; das ist entscheidend für die richtige Entwicklung von Kiefer und Mund.

Richtige Sterilisation der Schnuller
Es gibt verschiedene Wege, um sicherzustellen, dass Keime vollständig von einem Schnuller entfernt werden:

  • Auskochen: Kochen Sie den Schnuller mit ausreichend Wasser 5 Minuten in einem Topf aus. Er sollte vollständig mit Wasser bedeckt sein, und die Luft sollte vorher aus dem Sauger herausgedrückt werden. Wir empfehlen, für das Auskochen von Schnullern einen separaten Topf zu verwenden. Denken Sie daran, den Wasserstand im Auge zu behalten, wenn Sie den Schnuller auskochen, sodass der Kunststoff nicht am Topf anbrennt!
    Es reicht nicht aus, einen Wasserkessel zu verwenden und einfach kochendes Wasser über einen Schnuller zu gießen – die Keime werden dadurch nicht abgetötet, weil die Hitze nicht lange genug anhält.
  • Praktische Schnullerbox: Einige Schnuller werden in Spezialboxen geliefert, die für die Sterilisation in der Mikrowelle verwendet werden können. In diesem Video können Sie sehen, wie das funktioniert. Wie Sie Ihre Schnuller sterilisieren, hat einen signifikanten Einfluss auf Ihre CO2-Bilanz: Die MAM Sterilisier- und Transportbox verringert Ihre CO2-Emissionen zum Beispiel bis zu 77 % und spart Energie.
  • Dampfgeräte/Verdampfer: Sterilisationsbehälter für die Mikrowelle nutzen Hitze und Dampf, um Schnuller zu sterilisieren. Es gibt jedoch auch Geräte, in denen Babyflaschen und/oder Schnuller mit Dampf sterilisiert werden können – d. h., ohne eine Mikrowelle zu benötigen.
  • Chemische Sterilisationslösungen: Hierbei werden gewöhnlich Tabletten in kochendem Wasser aufgelöst, die zu sterilisierenden Gegenstände in die Lösung gelegt und dort für eine bestimmte Zeit „gebadet“ (siehe in der Packung mitgelieferte Anweisungen).

 

Worauf sollten Sie während der Corona-Pandemie achten?
Während der derzeitigen COVID-19-Krise empfehlen wir, einen höheren Hygienestandard für Babyprodukte als sonst üblich einzuhalten. Es ist ratsam, Babyflaschen, Sauger und Schnuller vor jedem Gebrauch zu sterilisieren. Der beste Weg, unsere Produkte zu sterilisieren, ist die Mikrowelle, die Verwendung der selbststerilisierenden Funktion der MAM Easy StartTM Anti-Colic Babyflasche und des praktischen Sterilisationsbehälters für unsere Schnuller. Das geht schnell und benötigt viel weniger Energie im Vergleich zum Auskochen. Bei diesem Verfahren werden nicht nur Bakterien inaktiviert, sondern höchst wahrscheinlich auch Viren wie das Coronavirus reduziert oder abgetötet.

Bis zu welchem Alter müssen Schnuller usw. sterilisiert werden?
Die Empfehlungen der amtlichen Stellen können sich ändern und von Land zu Land unterschiedlich sein; im Allgemeinen wird jedoch Folgendes empfohlen:

Sterilisieren Sie Schnuller, bis Ihr Kind 6 bis 9 Monate alt ist

  • Sterilisieren Sie Schnuller für Neugeborene und kleine Babys täglich
  • Wenn die „orale Phase“ beginnt (wenn Ihr Baby alles in den Mund steckt), sollten Sie die Sterilisationshäufigkeit verringern und die Schnuller mit heißem Wasser und Reinigungsmittel reinigen.
  • Geben Sie die Schnuller zur Reinigung nicht in den Geschirrspüler – die aggressiven Reinigungsmittel beschädigen meist das Material und es kann spröde werden.
  • Bitte beachten Sie, dass sich dies nur auf Schnuller bezieht: Sie sollten Flaschensauger weiterhin sterilisieren, da sie mit Milch in Kontakt kommen.

Schnuller ablecken – Ja oder Nein?

Wenn Eltern die Schnuller ablecken und damit versuchen, sie zu reinigen, können Kariesbakterien und andere Keime an das Kind übertragen werden. Es wird daher empfohlen, Schnuller nicht abzulecken.

 

Quellen:
https://www.mambaby.com/faq/schnuller/
www.kinderarzt.at/kindergesundheit/lexikon/schnuller

X