Wähle das Land aus

X
Schnuller

Nuggis

Nuggis

Nuggis vor der ersten Verwendung, danach in regelmäßigen Abständen, fünf Minuten lang auskochen oder sterilisieren. Dabei kann eine kleine Menge Wasser ins Saugteil gelangen – sie wird durch leichtes Zusammendrücken des Saugers einfach entfernt.
Zwischendurch den Nuggi unter fließendem Wasser reinigen.

Den Nuggi vor jedem Gebrauch überprüfen – besonders wenn das Baby bereits Zähne hat – und bei ersten Anzeichen von Abnutzung oder Schwachstellen erneuern. Aus hygienischen Gründen und zur Sicherheit des Babys die Nuggis spätestens nach ein- bis zweimonatigem Gebrauch auswechseln.

Nein. Alle MAM Nuggis werden in Zusammenarbeit mit Medizinern entwickelt und entsprechen den internationalen Sicherheitsstandards und Mindestgrößen für Nuggis. So können Babys Nuggis niemals verschlucken.

In seltenen Fällen gelingt es Kindern, den Nuggi komplett in den Mund zu nehmen. Die extra großen Ventilationslöcher im MAM Nuggischild ermöglichen aber selbst in diesem Fall das Atmen. Eltern können den Nuggi vorsichtig entfernen.

Latex ist ein weicher, widerstandsfähiger Naturkautschuk. Nach längerem Gebrauch altert dieses Material und muss dann ausgetauscht werden.
Für einen Zusammenhang zwischen Latex-Saugern und Latex-Allergien gibt es bisher keine eindeutigen wissenschaftlichen Beweise. Eltern die Latex meiden wollen, greifen einfach zu Silikon-Saugern.

Silikon ist ein intensiv getesteter, gut verträglicher Kunststoff, der nicht altert. Allerdings ist dieses Material nicht ganz so bissfest und etwas weniger elastisch als Latex.

MAM hat einen innovativen Silikonsauger entwickelt: den MAM Seidensauger®. Er ist weicher als herkömmliche Silikon-Sauger und seine Oberfläche sorgt für ein vertrautes Hautgefühl. Babys lieben den weichen MAM Seidensauger und können ihn mühelos im Mund behalten.

Ja, denn nur kiefergerechte Nuggis unterstützen die gesunde Entwicklung des Babys. MAM verbindet medizinisches Know-how und innovatives Design zu Nuggis, die Babys den besten Start ins Leben geben. Alle MAM Nuggis haben symmetrische Sauger: Es gibt kein „oben“ und kein „unten“ – der Nuggi liegt immer richtig im Mund. Ihr extra weicher Sauger passt sich perfekt an Babys Kiefer an.
MAM Designer haben die Nuggis in unterschiedlichen Größen entwickelt – ideal abgestimmt auf die Entwicklung des Kindes.

Babys lieben Saugen. Es entspannt und beruhigt sie – beim Trinken genau wie beim Saugen am Nuggi.

Kiefergerechte Nuggis, die bis zum dritten Geburtstag abgewöhnt werden, unterstützen die gesunde Entwicklung des Babys. Wenn das Kind schlafen möchte, Trost braucht oder sich entspannen will, freut es sich über einen Nuggi. Beim Spielen ist dieser genauso wenig nötig wie bei den ersten Sprachversuchen.

Weil es wesentlich einfacher ist, den Nuggi als das Daumenlutschen abzugewöhnen, empfehlen Kinderärzte Nuggi.

Jedes Kind ist anders – und hat ein ganz individuelles Saugbedürfnis. Saugen beruhigt und entspannt Babys und sollte deshalb nicht beschränkt werden. Die kiefergerechten MAM Nuggis unterstützen die gesunde Entwicklung.

Nein. MAM Produkte enthalten keine Weichmacher.
MAM verwendet ausschließlich Materialien, die höchste Ansprüche und Sicherheitsstandards erfüllen. So garantieren MAM Produkte Babys den besten Start ins Leben.

  • Die Nuggiverwendung örtlich begrenzen: Das Baby saugt nur noch in seinem Bett am Nuggi

  • Nuggi symbolisch verschenken: Das Kind freut sich über eine vereinbarte Gegenleistung

  • Kinderbücher und Märchen zur Nuggiabgewöhnung unterstützen Eltern

  • Das Selbstbewusstsein des Kindes stärken: Große brauchen keinen Nuggi!

  • Hilfreiche Tipps zur Nuggiabgewöhnung hat auch der Zahnarzt

Nitrosamine und nitrosierbare Stoffe sind chemische Substanzen, die sich unter anderem in gebratenem Speck, geräuchertem Fleisch und Gummiprodukten, wie Latex-Saugern, finden.
Durch das Saugen am Nuggi können kleine Mengen an Nitrosaminen gelöst werden. – Latex enthält allerdings weit weniger Nitrosamine als etwa gegrilltes Fleisch oder Kosmetika.

MAM unterstützt die gesunde Entwicklung von Babys: Deshalb werden alle unsere Rohstoffe streng geprüft, um sicherzugehen, dass sie den niedrigstmöglichen Wert an Nitrosaminen und nitrosierbaren Stoffen haben.
Alle Sauger werden bei der Herstellung „ausgelaugt“. Das bedeutet, vereinfacht gesagt, sie werden mit einem speziellen Verfahren 48 Stunden lang gewaschen. Dieses sogenannte „leaching“ entfernt die Mehrzahl der Nitrosamine und nitrosierbaren Stoffe. Gleichzeitig reduziert es das Risiko einer Latex-Allergie.

MAM lässt regelmäßig Chargen von Saugern – also komplette Produktionsläufe – durch ein unabhängiges Labor überprüfen.
Nuggis vor dem ersten Gebrauch immer auskochen – zur zusätzlichen Sicherheit des Kindes!

Nuggiband

Ja. Die MAM Designer haben ein Nuggiband entwickelt, das allen Sicherheitsstandards entspricht und dabei noch stylish aussieht.
Die Länge des MAM Nuggibandes macht es unmöglich, das Band um den Babyhals zu wickeln. Es darf deshalb keinesfalls verlängert oder an losen Teilen oder Schnüren fixiert werden!
Vor dem Gebrauch das Band stets auf Schäden überprüfen und immer gut fixieren.

Das Nuggiband kann auch für andere Nuggis verwendet werden. Der innovative Silikonring des MAM Nuggibandes wurde allerdings für die Knöpfe von MAM Nuggis designt und ist perfekt darauf abgestimmt.

Das Nuggiband kann mit warmem Wasser und mildem Reinigungsmittel einfach gewaschen werden. Es eignet sich nicht zum Auskochen, Dampf- oder Mikrowellen-Sterilisieren.

Ja. Das Textilband entspricht allen internationalen Vorschriften und erfüllt die ÖKO-Tex Standards für schadstoffgeprüfte Textilien genau wie die Bestimmungen der deutschen Bedarfsgegenständeverordnung zur Verwendung von Azo-Farbstoffen.

MAM POD

Das smarte Nuggitäschchen wird vor jedem Gebrauch mit Wasser und mildem Spülmittel gereinigt. Bei Bedarf einfach einen weichen Schwamm verwenden. Danach gründlich abspülen und trocknen – schon ist das stylishe Accessoire einsatzbereit.

X