Nahaufnahme, Frau nimmt Babykleidung aus Schublade

NEUGEBORENE

Checklist: Baby-Erstausstattung

Die Must-Haves für die ersten Wochen


Babysachen zu kaufen macht vielen Schwangeren grossen Spass. Das Angebot ist allerdings sehr gross. Da ist es manchmal gar nicht so leicht, den Überblick zu bewahren. Deswegen haben wir für dich eine Checkliste und nützliche Tipps zusammengestellt!

Bei den zahlreichen entzückenden Stramplern, Bodys, High-Tech-Kinderwägen, bunt gemusterten Bettwäschegarnituren, Schnuller- und Flaschen-Modellen verlieren vor allem Paare, die zum ersten Mal Eltern werden, schnell den Überblick. Eine Checklist für die wichtigsten Dinge kann daher beim Einkaufen eine grosse Hilfe sein.


Ein kleiner Tipp vorweg: Im besten Fall liegen alle Babyutensilien schon 4-5 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin bereit. Damit ersparst du dir, kurz vor der Entbindung in Einkaufszentren oder Babygeschäften herumzuirren bzw. in letzter Sekunde noch auf die Lieferung des Online-Shops zu warten.


1. Babykleidung (in Grösse 56 oder 62)

  • 2 - 3 Strampler: Ein Strampler ist sozusagen ein Ganzkörperanzug, meistens ohne Ärmel. Strampler mit Fuss sind in kühleren Regionen bzw. Jahreszeiten praktisch, denn so bleiben die kleinen Füsschen schön warm.
  • Achte aber auf alle Fälle darauf, dass der Strampler Knöpfe (z.B. im Schritt) hat, die das Windelwechseln erleichtern – das erspart dir und deinem Schatz einiges an Nerven.
  • 3 - 5 Bodys: Bodys sind die unterste Schicht jedes Outfits bei Babys. Sie sind im Schritt oft zum Knöpfen, können ärmellos, mit kurzen oder langen Ärmeln und aus verschiedenen Materialien sein. Empfehlenswert sind immer natürliche Stoffe wie Baumwolljersey. Auch Wolle ist möglich – diese Bodys sind dann aber schwieriger zu waschen und nicht alle Kinder vertragen Wolle auf der Haut.
  • 3 Oberteile mit langen Ärmeln oder leichte Pullover zum Überziehen. Damit das Anziehen leichter geht, können wir Pullover mit Knöpfen am Halsausschnitt empfehlen.
  • 2 - 4 Strumpfhosen und 2-3 Paar Socken (Baumwolle oder Wolle)
  • 1 Mütze (dick oder dünn je nach Region und Jahreszeit)
  • 1 Strickjacke, 1 Wollmütze, 1 Winterjacke oder einen warmen Overall und eine gestrickte Babydecke falls es bei euch kalt ist.

2. Zum Schlafen

  • Babyschlafsack - Achte unbedingt auf die richtige Grösse, damit dein Schatz nicht hineinrutschen kann!
  • Babybett: Wiege oder Anstellbett, das man auch direkt neben das Elternbett stellen kann
  • Sessel oder bequemer Stuhl neben dem Babybett zum Stillen/Flasche geben 


3. Fürs Babyzimmer

  • Wickelkommode oder sonstige Gelegenheit zum Wickeln wie zum Beispiel ein Wickelaufsatz für die Badewanne oder Waschmaschine
  • Wickelauflage
  • Ev. Babyphone, Spieluhr, Mobile


4. Fürs Stillen oder Füttern

  • Babyflasche
  • Stilleinlagen
  • Ev. Stillhütchen und Nippelpflege zum Schutz der Brustwarze beim Stillen
  • Still-BH
  • Ev. Brustpumpe fürs Abpumpen von Muttermilch
  • Falls das Baby nicht gestillt wird: weitere 5-6 Flaschen, Säuglingsmilchpulver sowie zur Reinigung eine Bürste und einen Dampfsterilisator

5. Zur Pflege

  • Moltontücher oder Mullwindeln
  • Windeln
  • Feuchttücher, Waschlappen
  • Babybadewanne oder Badeeimer für mehr Sicherheit beim Baden. Wichtig: Das Baby erst baden, sobald der Nabel vollständig verheilt ist!
  • Badetuch mit Kapuze
  • Fieberthermometer und Badethermometer
  • Eine runde Babynagelschere: in den ersten Wochen sind die Nägel noch sehr weich und brechen oft von selbst ab. Achte darauf, dass du die Nägel nicht zu kurz schneidest, um die empfindliche Haut nicht zu verletzen.
  • Wundcreme und/oder Puder
  • Babyöl zur sanften Hautpflege


6. Für Unterwegs

  • Kinderwagen und/oder Tragetuch bzw. anderes Tragesystem
  • Decke, Sonnen- bzw. Regenschutz für den Kinderwagen
  • Altersgerechter Autositz und ein Sonnenschutz für das Auto
  • Wickeltasche bzw. große Tasche für Wickelutensilien



7. Sonstiges

  • Besonders kleine Schnuller für Neugeborene
  • Mobile, Rassel oder ähnliches Spielzeug für die ganz Kleinen

Tipp: Für grössere Anschaffungen (Kinderwagen, Babybett, Wickelkommode und Co) zahlt sich auch ein Blick auf Second Hand Angebote aus. Dort finden sich immer wieder Gegenstände, die fast wie neu und kaum gebraucht sind.


Babykleidung ist auch ein beliebtes Geschenk zur Geburt – es kann sich also lohnen, erst einmal nicht zu viel zu kaufen und abzuwarten, was später noch fehlt. Manche Geschäfte bieten zur Geburt auch „Babylisten“ an, so dass Verwandte und Freunde ganz genau wissen, was die junge Familie braucht. Ein Vorteil für beide Seiten: die Schenkenden brauchen sich nicht den Kopf zerbrechen, was sie kaufen sollen und ihr bekommt keine unnötigen Dinge!

Fotos: Shutterstock

Für dich ausgewählte MAM Produkte

MAM Comfort - Silikonnuggi

Besonders kleiner und leichter Nuggi aus 100 % Silikon für Neugeborene

8,61 €
NEU
MAM Start Forest - Nuggi

Extra klein für Neugeborene

ab 6,03 €