Mann umarmt Frau von Hinten am Bauch, Frau legt ihre Hände auf seine (7. SSW)

SCHWANGERSCHAFTSWOCHEN

Die 7. SSW

Rasend schnelles Wachstum


In der 7. SSW wachsen nicht nur die Hirnzellen wie verrückt: Der Embryo hat seine Grösse mittlerweile verdoppelt – und es ist kein Ende in Sicht! Kein Wunder also, wenn du in der Frühschwangerschaft dauernd müde bist, denn dein Körper leistet Schwerstarbeit. Welche Schwangerschaftsanzeichen bei dir in der 7. Schwangerschaftswoche auftauchen können und mehr erfährst du hier!

Wie schaut es in der 7. Schwangerschaftswoche aus im Bauch?

Nicht nur im Kopf des Embryos tut sich viel: Auch äusserlich verändert er sich nun stark, da sich das Gesicht immer weiter formt. Die Augen sind noch schwarze Punkte, Ohrgrübchen und Nasenansatz bilden sich aus. Ausserdem sind Arm- und Beinknospen zu erkennen. Das Rückenmark schliesst sich nun komplett

Dein Baby ist in der 7. SSW ca. so gross wie eine Heidelbeere.

Dein Baby ist in der 7. SSW ca. so gross wie eine Heidelbeere.

Auch wenn das Geschlecht von Anfang an feststand, entwickeln sich erst an SSW 7 aus den gleichen Anlagen die entsprechenden Geschlechtsorgane. Im Ultraschall kann man das Geschlecht allerdings erst in einigen Wochen feststellen.

Der Embryo ist in SSW 7 zwischen 5 und 8 mm lang.

Wie geht es dir in der 7. Schwangerschaftswoche?

Du spürst nichts? Das kann gut vorkommen! Andere Schwangere merken dagegen in der 7. Schwangerschaftswoche schon Übelkeit, sind müde, vielleicht launisch oder haben einen kleinen Blähbauch – ein Babybauch ist jetzt nämlich bestimmt noch nicht da. Dennoch kann auf Grund der Hormonumstellung die Verdauung träge sein und für etwas mehr Gewicht und Umfang sorgen. Bequeme, dehnbare Kleidung ist am Bauch für viele angenehmer als enge Gürtel.

Dein Körper arbeitet in SSW 7 jedenfalls schon auf Hochtouren. Stoffwechsel und Hormonsystem verändern sich. All das kann zu den typischen Schwangerschaftsbeschwerden wie Heisshunger, Übelkeit, Müdigkeit und emotionalen Schwankungen führen. Aber auch vermehrter Speichelfluss kommt vor.


Warum bin ich in der Schwangerschaft so müde?

Müdigkeit ist ein tolles Zeichen für Schwangere! Das bedeutet nämlich, dass vermehrt Progesteron gebildet wird – dieses wird nach der Einnistung (SSW 3) vom Gelbkörper (der Hülle der reifen Eizelle bzw. den Follikelresten) produziert und später von der Plazenta. Es sorgt unter anderem dafür, dass die Schwangerschaft bestehen bleibt – aber eben auch für Entspannung und damit grosse Müdigkeit.


Wieso habe ich in der Schwangerschaft plötzlich Kreislaufprobleme?

In deinem Körper geschieht in der 7. SSW bereits wahnsinnig viel: Stoffwechsel und Kreislauf verändern sich, das ganze System ist mit völlig neuen Hormon-Konzentrationen beschäftigt und bildet in Rekordzeit neue Zellen für den Embryo. Diese „Produktion“ bewirkt auch ein Ansteigen des Ruhepulses und der Blutmenge. Achte darauf, langsam aufzustehen, damit dir nicht schwindelig oder schwarz vor Augen wird. Schwindel kann aber auch mit einem niedrigen Blutzuckerspiegel zu tun haben – hier helfen griffbereite, kohlenhydratreiche Snacks (z. B. Studentenfutter) bzw. regelmässige Mahlzeiten. Und die bringen auch bei einem anderen typischen Schwangerschaftsanzeichen etwas:


Was hilft gegen Übelkeit?

  • Blutzucker mit mehreren kleinen, kohlenhydratreichen Mahlzeiten stabil halten (z. B. Reiswaffeln, Zwieback, Vollkornbrot)
  • Vor dem Aufstehen ein wenig essen
  • Akupressurbänder an den Handgelenken
  • Ingwer (Vorsicht bei der Dosierung, unbedingt ärztlich abklären!)
  • Vitamin B6 (auch hier nur nach Absprache mit Arzt/Ärztin)
  • Stark gewürzte und fette Speisen meiden
  • Spaziergänge an der frischen Luft
  • Viel trinken – das hilft auch dem Kreislauf
  • Stress reduzieren, entspannen, viel schlafen


Auf Alkohol solltest du auf alle Fälle verzichten. Er gelangt durch die Plazenta zum Baby und kann schwere Schäden anrichten. Da nicht sicher gesagt werden kann, welche Menge die Entwicklung des Embryos stört, sollte wirklich gar kein Alkohol getrunken werden.

Auch Medikamente können schaden, selbst wenn sie natürlichen Ursprungs sind. Kläre darum auf alle Fälle immer erst mit deinem Arzt oder deiner Ärztin ab, bevor du etwas nimmst.


Foto: Unsplash

Für dich ausgewählte MAM Produkte

MAM Stillhütchen Grösse 2

Zur kurzfristigen Unterstützung des Stillens

CHF 11.90
Massaging Brush für die Mundpflege von Babys

Reinigt und massiert das empfindliche Zahnfleisch und die ersten Zähne

CHF 5.70